NMT Newsletter

Wir informieren unsere Partner und Kunden regelmäßig über Aktionen, Produktneuheiten und hilfreiche Tipps. Abbonieren Sie unseren Newsletter mit zielgerichteten Inhalten für:







Sie erreichen uns vor Ort und per Telefon zu unseren allgemeinen Geschäftszeiten:

 

Montag bis Donnerstag
07:30 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr

 

Freitag
07:30 – 12:00 und 13:00 – 15:00 Uhr

 

Telefon
03522 52958-0

 

Anschrift
Hohe Straße 12
01558 Großenhain

 

oder 24/7 per E-Mail unter

info@nmt-systeme.de

NMT Direktservice

Für unsere Handwerker und Kunden bieten wir in besonders dringenden Fällen eine technische Supporthilfe über unseren Whatsapp Direktservice an.

 

Erläutern Sie möglichst kurz und präzise Ihr Anliegen und senden Sie uns ein Foto des Typenschildes, damit wir Ihnen schnell und gezielt helfen können.

 

Über Whatsapp kontaktieren

Jetzt Förderprämien nutzen

Öl raus Pellet rein

Öl raus, Pellet rein

Das neue Klimaschutzpaket der Bundesregierung ist verabschiedet und setzt nun auf den Austausch alter Ölheizungen. Immerhin heizen 73 Prozent aller Haushalte mit Öl und Gas, davon sind 60 Prozent unzureichend effizient. Das Potential ist enorm, so haben wir in Deutschland laut dem BDH 5 Mio. Öl-Heizwertanlagen im Bestand.

Mit Einführung der CO2 Steuer ab 2021, wird es ein zusätzliches Interesse geben die alte Ölheizung gegen eine klimafreundliche Alternative einzutauschen. Der Liter Heizöl wird dann um ca. 11 Cent steigen, ab 2025 sind es weit über 20 Cent. Damit die Heizung im Gebäudebestand auch effizient und amortisierend arbeitet, sind die Alternativen zur Ölheizung überschaubar. Die Alternative ist Gas, jedoch sollte diese auch mit erneuerbaren Energien kombiniert werden. Hier kommt aufgrund der guten Rahmenbedingungen der vorhandenen Ölheizung schnell eine Pelletheizung ins Spiel.

 

Wir von NMT sind aktuell in der Planung einer neuen Pelletheizung. Diese wird sich am Austausch der Ölheizung orientieren. Das bedeutet eine platzsparende und flexible Aufstellung, mehr Komfort durch eine automatische Entaschung sowie ein gutes Preis Leistungsverhältnis.

Die wichtigsten Informationen für Verbraucher

Heizungsanlagentausch auf einen Blick

attraktive Förderung

Beim Wechsel von einer Öl-Heizung zu einem NMT Pelletkessel erhalten Sie eine 45% Förderung auf die Gesamtinvestition.

Heizen mit Pellets

Pellets sind CO2 neutral, damit entfallen die kommenden Steuererhöhungen. Sie sparen im Durchschnitt bereits jetzt ca. 20% im Vergleich zum Öl.

Nachhaltig Heizen

Mit einem Pelletkessel von NMT leisten Sie einen wichtigen Beitrag für die Umwelt.

Bestandsnutzung

In dem meisten Fällen kann der vorhandene Schornstein für die NMT Pelletheizung verwendet werden.

Platzbedarf

Der Platzbedarf von Ölkessel und Lager ist nahezu gleich zum Pelletkessel mit Silo.

Beispielrechnung

Bei einem bisherigen Bedarf von 2000l Öl benötigen Sie ca 4 Tonnen Pellets. Das entspricht einer Aufstellfläche von ca. 2,3m²

Häufig gestellte Fragen zum Thema Ölkesselaustausch

Neben der nahezu CO2 neutralen Eigenschaft von Holz und Pellets, spart man jedes Jahr bares Geld. Dazu sind Pellets nicht von der globalen Ölindustrie abhängig und Sie stärken den regionalen Wirtschaftskreislauf.



Wenn Sie von einer Ölheizung umrüsten und einen gewissen Komfort gewohnt sind, müssen Sie mit Gesamtkosten von ca. 20.000 € für eine neue Pelletheizung rechnen. Die Kosten allein für den Kessel schwanken je nach Hersteller, Modell und Ausstattung zwischen 5.000 und 15.000 €.



Bei einer vorhandenen Ölheizung ist der Platz fast immer ausreichend gegeben. Der vorhandene Tankraum kann individuell umgebaut werden, um die Bevorratung für ein Jahr oder mindestens einen Winter sicherzustellen.



Bei einem vorhandenen Ölkessel ist in der Regel ein Edelstahlschornstein vorhanden. Die NMT Pelletkessel haben keine Brennwerttechnik. Damit kann der vorhandene Schornstein in vielen Fällen genutzt werden. Zur Überprüfung bieten wir unseren Service zur Schornsteinberechnung an.



Bei einer bestehenden Ölheizung nehmen Sie Ihren jährlichen Ölverbrauch und rechnen diesen mal zwei. Bsp. 2000l Öl entsprechen ca. 4 Tonnen Pellets.



Ein Pelletkessel mit Pufferspeicher ist effizienter. Unabhängig vom Verbrauch kann der Wärmeerzeuger konstant laufen und verbrennt damit sauber und sparsam. Zudem sind die Pufferspeicher vielfältig und können zeitgleich für die solare Nutzung und für die Warmwasserbereitung genutzt werden.



Es gibt Pelletkessel mit halbautomatischer Entaschung, hier muss die Entaschung 1-2 im Monat erfolgen. Bei einer automatischen Reinigung und Entaschung kann der Behälter je nach Verbrauch in einem Intervall von 3 Monaten entleert werden.



Pellets werden wie das Öl mit einem Tankwagen angeliefert. Wer auf diesen Komfort verzichten möchte oder einen sehr geringen Verbrauch hat, kann auch 15kg Pelletsäcke bestellen.



förderfähiger Pelletkessel mit Silo

Förderbeispiel für die Installation eines Pelletkessel mit Sacksilo

Beispielrechnung (brutto):

 

Pelletkessel PKP-Kompakt 15 7500,- €
Sacksilo und Pelletsaugsystem 4000,- €
Pufferspeicher mit WW Aufbereitung 1500,- €
Anlagenzubehör 2000,- €
Installation 4000,- €
Entsorgung alte Öltanks 1000,- €
Inbetriebnahme mit 5 Jahren Garantie 465,- €
Gesamtrechnung 20.465 €

35% bei Neubau mit Partikelabscheider

Der Förderzuschuss beträgt 7.162,75 €

45% bei Austausch eines Ölkessels

Der Förderzuschuss beträgt 9.209,25 €