Produktion NMT-Steuerungstechnik

Für die Herstellung unserer Steuerungstechnik nutzen wir das Know How unseres Kooperationspartners.

Unser Produktionspartner beschäftigt sich ausschließlich mit der Herstellung mikroprozessorgesteuerter Steuerungstechnik und ist spezialisiert auf die Konstruktion und Herstellung von Steuergeräten für Zentralheizungskessel.

Mit der Einführung des Qualitätsmanagementsystem nach der Norm ISO 9001, einem hervorragend ausgebildeten ambitionierten Team und dem im Jahr 2010 vollzogenem Umzug in einen neuen Firmensitz wurden die Vorrausetzungen für die Annahme neuer Herausforderungen und eine Weiterentwicklung der NMT-Steuerungstechnik geschaffen.

Unsere Steuerungen werden für verschiedene Anwendungsfälle entwickelt und helfen Ihnen Ihre Heizungsanlage effektiver zu betreiben. Folgende Steuerungen bieten wir derzeit in unserem Produktportfolio an:

ST21-D1 regelt das Ein- bzw. Ausschalten eines Gerätes bei erreichen bzw. unterschreiten einer Temperatur (Temperaturfühler bis 90 °C)

ST21-D2  regelt das Ein- bzw. Ausschalten eines Gerätes bei erreichen zweier Temperaturen (ein Temperaturfühler bis 90 °C, einTemperaturfühler bis 600 °C Rauchgas)

ST21-D5 regelt das Ein- bzw. Ausschalten eines Gerätes bei Erreichen einer Differenz zwischen zwei Temperaturen (zwei Temperaturfühler bis 90°C jedoch mit einstellbarer Sockel Temperatur)

ST 41 Steuereinheit ist im Einsatz beim NMT Pellet-Heizkessel SPK-P für die kombinierte Verbrennung von Pelltes und Holz.

ST 81 Steuereinheit ist eine intelligente „selbstlernende“ Regelung, welche die Kesselleistung unseres NMT Holzvergaser Heizkessel HVG nach Kessel- und Abgastemperatur steuert.